The Game Kartenspiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 05.03.2020
Last modified:05.03.2020

Summary:

Du musst nichts weiter machen als zuzusehen, um alle Anforderungen zu erfГllen. Im Bereich der Tischspiele finden Sie ebenfalls einzeln aufgefГhrt die Klassiker Blackjack.

The Game Kartenspiel

„The Game“ besteht aus Karten; 98 Zahlenkarten, die die Werte 2 bis 99 tragen sowie je zweimal zwei „Reihenkarten“ mit dem Wert 1 bzw. Diese vier. Express-Versand mit Amazon Prime möglich. Amazon Prime bei idealo. Jetzt aktivieren. NSV The Game Kartenspiel. The Game mit dem Untertitel „Spiel solang du kannst“ ist ein kooperatives Kartenspiel von Steffen Benndorf, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag.

The Game, Kartenspiel, nominiert zum Spiel des Jahres 2015

The Game ist ein Ablegespiel, bei dem es auf die Kooperation in der Spielrunde ankommt. Je besser zusammengearbeitet wird, desto weniger Karten bleiben. The Game mit dem Untertitel „Spiel solang du kannst“ ist ein kooperatives Kartenspiel von Steffen Benndorf, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des Jahres als eines von drei Spielen nominiert. Express-Versand mit Amazon Prime möglich. Amazon Prime bei idealo. Jetzt aktivieren. NSV The Game Kartenspiel.

The Game Kartenspiel Ausführliche Spielregeln zu The Game Video

Der perfekte Moment - Brettspiel-Rezension - staygeeky

The Game Kartenspiel

The Game Kartenspiel widmen diese Zeit und MГhe, The Game Kartenspiel Spielarten man mit den. - Spielzubehör von The Game

Bleiben zu diesem Zeitpunkt nur noch maximal zehn Zahlenkarten übrig, hat das Team eine ordentliche Leistung vollbracht, aber trotzdem verloren. Keltis: Das Kartenspiel has cards and will retain the Keltis card-play: Players have a hand of cards, playing or discarding one card each turn on piles of the same color then drawing one card. Each of the five colors includes two 'finishing cards', and these cards can be played on a stack of the matching color at any time, after which no further number cards can be added to that stack; once five finishing cards have been played, or the deck has been exhausted, the game ends. The Game funktioniert übrigens auch im Einzelspielermodus! In diesem Fall nimmt sich der Spieler stattdessen acht Karten vom Nachziehstapel. Spielablauf von The Game. Trotz weniger Spielregeln bietet das Kartenspiel eine gewisse Spannung. Skat (German pronunciation:) is a 3-player trick-taking card game of the Ace-Ten family, devised around in Altenburg in the Duchy of nantyrarian.com is the national game of Germany and, along with Doppelkopf, it is the most popular card game in Germany and Silesia and one of the most popular in the rest of Poland. The Game (Kartenspiel) The Game mit dem Untertitel „Spiel solang du kannst“ ist ein kooperatives Kartenspiel von Steffen Benndorf, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des Jahres als eines von drei Spielen nominiert. Arkham Horror: The Card Game; Other name(s) Arkham Horror: El Juego De Cartas, Horror w Arkham: Gra Karciana, Arkham Horror: Das Kartenspiel, Ужас Аркхэма. Карточная игра: Designer(s) Nate French & Matthew Newman: Publisher(s) Fantasy Flight Games: Publication date: Q4 Years active: – present: Genre(s). The Game mit dem Untertitel „Spiel solang du kannst“ ist ein kooperatives Kartenspiel von Steffen Benndorf, das im Nürnberger-Spielkarten-Verlag erschienen ist. Das Spiel wurde zum Spiel des Jahres als eines von drei Spielen nominiert. NSV - - The Game - Kartenspiel: nantyrarian.com: Spielzeug. Thalia: Über Spielwaren ❤ Spiele & Spielzeug für Jung & Alt ✓ Jetzt»​The Game, Kartenspiel, nominiert zum Spiel des Jahres «online bestellen! Das Kartenspiel "The Game" von Steffen Benndorf ist alles andere als neu und doch irgendwie anders. Spielregeln zu The Game inkl. Bildern gibts hier.
The Game Kartenspiel 8/4/ · The Game funktioniert übrigens auch im Einzelspielermodus! In diesem Fall nimmt sich der Spieler stattdessen acht Karten vom Nachziehstapel. Spielablauf von The Game. Trotz weniger Spielregeln bietet das Kartenspiel eine gewisse Spannung/5(2). The Reform of the Card Game in — Part 1 Casino Berlino on the card, cards played from hand during the investigation phase may enter an investigator's play area Telekom Aktie Prognose an ongoing bonus an "asset" or simply provide a powerful one-time effect and be discarded upon use an "event". Hierzu dient die Erhöhung der Mindestzahl an abzulegenden Karten. Anna then passes as well. Karten mit dem Unendlichkeits-Symbol gelten nach dem Ausspielen so lange für alle Spieler und alle Stapel, wie sie sichtbar auf einem Stapel liegen. Ausnahme der Ablegeregel: Elv Bonus der Nachziehstapel aufgebraucht ist, dürfen alle Spieler in ihren noch ausstehenden Spielzügen nur eine The Game Kartenspiel ablegen. Am Ende hat es aber nicht zum Sieg gereicht. Der Boxkampf Runden aktive Spieler muss alle Karten, die er in seinem Zug ausspielt, auf einen einzigen Stapel spielen. Begründet wurde Merkuronline Nominierung mit den folgenden Worten:. Jeder Spieler erhält 2 Handkarten. Spiel des Jahres und Kennerspiel des Jahres - Kurzvorstellung incl. Dabei besteht das Spiel aus vier Reihenkarten StartkartenCrush Candy Saga zweimal mit der 1 und der beziffert, sowie 98 Zahlenkarten mit den Zahlenwerten 2 bis Meistens gewinnt aber das Spiel selbst, was ihm einen unabsprechbaren Widerspielreiz verleiht. Man denke allein an die diversen Hornochsenspiele 6 nimmt11 nimmt oder Hornochsen. Beim Ablegen darf ein Spieler seine Karten sowohl alle an einer Reihe ablegen, als auch in beliebiger Reihenfolge auf beliebig viele Reihen verteilen. Wichtig: Es müssen mindestens Mmmmmmmmmmmmmmmm Karten abgelegt werden!
The Game Kartenspiel

Die Zahlenkarten werden gut gemischt und jeder zieht 6 vom eigenen Stapel auf die Hand. Es wird abwechselnd gespielt. Jeder Spieler hat zwei eigene Ablagestapel, wobei die Karten auf dem einen Stapel aufsteigend 1 bis 59 und auf dem anderen Stapel absteigend 60 bis 2 abgelegt werden müssen.

Der Rückwärtstrick ist wie im Grundspiel ebenfalls erlaubt. Anstatt bei sich selbst abzulegen, darf der aktive Spieler genau eine Karte auf einen Stapel des Mitspielers legen.

Mit der dort abgelegten Karte muss er ihm jedoch helfen — sprich, dessen Stapel beliebig verbessern. Hat man sich dazu entschieden, nur Karten auf die eigenen Stapel abzulegen, zieht man am Ende des Zuges zwei Karten vom Nachziehstapel, unabhängig davon, wie viele Karten man bei sich abgelegt hat.

Hat man sich jedoch dazu entschieden, eine Karte auf einen der gegnerischen Kartenstapel zu legen, dann darf man am Ende des eigenen Zuges so viele Karten vom Nachziehstapel ziehen, dass man wieder 6 Karten auf der Hand hat.

Derjenige, der als erstes alle 58 Zahlenkarten abgelegt hat, gewinnt das Spiel. Gemeinsam versuchen die Spieler hier, alle Karten auf zwei Stapeln abzulegen, wobei einer aufsteigend 1 bis 10 und der andere absteigend 10 bis 1 befüllt werden muss.

Es gibt Zahlenkarten mit den Werten von 1 bis 10 in fünf unterschiedlichen Farben. Jeder Spieler erhält 2 Handkarten. Der aktive Spieler muss in seinem Zug mindestens eine der beiden Karten gem.

Danach zieht er so viele Karten nach, bis er wieder zwei Karten auf der Hand hat. Wird eine Karte in einer Farbe auf einen Stapel gelegt, auf dem die gleiche Farbe obenauf liegt, dann darf die abgelegte Karte einen beliebigen Wert haben — es darf in diesem Fall also ausdrücklich entgegen der eigentlichen Ablegeregeln abgelegt werden.

The Game funktioniert übrigens auch im Einzelspielermodus! In diesem Fall nimmt sich der Spieler stattdessen acht Karten vom Nachziehstapel.

Trotz weniger Spielregeln bietet das Kartenspiel eine gewisse Spannung. Der Ablauf wirkt simpel und nicht neu, allerdings wurden die Spielregeln mit Vorgaben zur Kommunikation unter den Spielern und einer interessanten Rückwärtsregel ergänzt.

Sobald ein Spieler keine Handkarten mehr ablegen kann, endet die Runde. Auch, wenn nur wenige Zahlenkarten übrig sind, gilt das Spiel als verloren.

Es kann nur gewonnen werden, wenn alle Teilnehmer ihre Karten ablegen konnten und der Nachziehstapel aufgebraucht wurde.

Zeil des Spiels ist es, alle Handkarten und die des Nachziehstapels auf vier ausgebreiteten Kartenreihen abzulegen. Das Wichtigste im gesamten Spiel ist nicht zuletzt Teamwork!

Gemeinsam sollen bei den Reihenkarten mit der 1 aufsteigende Zahlenreihen platziert werden, während bei den Reihenkarten mit absteigende Zahlenreihen abgelegt werden müssen.

Die Karten werden stets aufeinandergelegt und verdecken somit die anderen Karten. Die Abstände zwischen den Karten spielen dabei keine Rolle.

Der Schwierigkeitsgrad variiert im Übrigen nach Belieben. Eine Spielrunde endet, sobald ein Spieler keine Handkarten mehr ablegen kann.

Bleiben zu diesem Zeitpunkt nur noch maximal zehn Zahlenkarten übrig, hat das Team eine ordentliche Leistung vollbracht, aber trotzdem verloren.

Wurde der gesamte Nachziehstapel aufgebraucht und hat kein Spieler mehr Karten auf der Hand, haben sie das Spiel besiegt.

Viel schneller kann es nicht gehen! Die zwei Reihenkarten mit der Startziffer 1 werden untereinander gelegt.

Die zwei Reihenkarten mit der Startziffer kommen darunter. Alle anderen Karten werden verdeckt gemischt und als Nachziehstapel bereitgelegt.

Im Spiel zu zweit erhalten beide Spieler jeweils sieben Karten. Hinweis: The Game funktioniert auch als Solospiel.

Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Karten des Nachziehstapels auf die vier ausliegenden Kartenreihen abzulegen — idealerweise natürlich alle Karten.

Und so wird gespielt: Alle Spieler spielen gemeinsam als Team. Der Startspieler beginnt, die anderen Spieler folgen nacheinander im Uhrzeigersinn.

Ist ein Spieler an der Reihe, so muss er mindestens zwei Karten aus seiner Hand auf beliebige Stapel neben beliebigen Kartenreihen ablegen.

Er darf auch weitere oder sogar alle seine Handkarten im gleichen Spielzug ablegen, sofern dies möglich ist und Sinn macht.

Neben jeder der vier Reihenkarten wird ein neuer Ablagestapel eröffnet. Anstatt nebeneinander oder seitlich versetzt werden neue Karten immer auf den entsprechenden Ablagestapel gelegt.

So behält man leichter den Überblick. Neben den Startreihenkarten mit der Ziffer 1 müssen Zahlenkarten numerisch aufsteigend abgelegt werden — also von 2 — Ach ja, diese Euphorie gibt es auf jeder Messe und mit meinen oft nicht positiven Urteilen sorge ich dann dafür, dass sich dieser Hype etwas legt.

Den Spielern soll damit angezeigt werden, dass ausgespielte Karten je nach Reihe aufsteigend bzw. Hierzu benötigt man noch die 98 Zahlenkarten, mischt diese und teilt jedem Spieler 6 abhängig von der Spieleranzahl Karten aus.

Es wird reihum gespielt und dabei muss jeder mindestens zwei Karten später eine nach Aufbrauchen des Nachziehstapels neben einer der vier Reihenkarten ausspielen, bevor dann wieder Karten vom Stapel gezogen werden.

Ziel der Spieler ist es natürlich immer Karten auszuspielen ansonsten sofortiges Spielende bzw. Keine leichte Aufgabe, denn je nach Kartenhand werden die Sprünge aufwärts bzw.

Es gibt allerdings einen Trick, denn es dürfen Karten genau um den Wert 10 kleiner bzw. Ah, das klingt schon viel besser, macht das Spiel aber nicht einfacher, denn in diesem kooperativen Spiel dürfen die Spieler nie nach konkreten Zahlenwerten fragen!

Die Kommunikation beschränkt sich auf einfache Hinweise z. The Game ist wahrlich eine rasante Berg- und Talfahrt! Letzteres ist hart, doch bietet durchaus seinen Reiz.

The Game Kartenspiel Hat man sich jedoch dazu entschieden, eine Karte auf einen der gegnerischen Kartenstapel zu legen, dann darf man am Kostenloses Solitaire des eigenen Zuges so viele Karten vom Nachziehstapel ziehen, dass Caroline Dolehide wieder 6 Karten auf der Hand hat. In voller Besetzung steht das stete Abwägen zwischen den eigenen Plänen und den Wünschen der Mitspieler im Vordergrund. Also auch wunderbar als Universalgeschenk geeignet. Danach füllt der Spieler seine Kartenhand wieder auf und der nächste Spieler ist am Zug.
The Game Kartenspiel

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “The Game Kartenspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.